Skip to main content
08. Mai 2017

FPÖ-Steiermark: Klausur des Freiheitlichen Landtagsklubs in Schladming!

Freiheitliche entwickeln inhaltliche Positionen in der Wirtschafts- und Tourismuspolitik weiter.

Abgeordnete des Freiheitlichen Landtagsklubs vor dem Rathaus in Schladming

Abgeordnete des Freiheitlichen Landtagsklubs vor dem Rathaus in Schladming

Die Abgeordneten und Mitarbeiter des Freiheitlichen Landtagsklubs  tagten in Schladming, um die inhaltlichen und programmatischen Schwerpunkte in den Bereichen Wirtschaft und Tourismus auf landespolitischer Ebene festzulegen. Als hochkarätige Vortragende zum Thema Industriestandort Steiermark konnten von der Industriellenvereinigung Präsident Georg Knill und Geschäftsführer Gernot Pagger gewonnen werden. Im Rahmen eines Besuchs in der Talstation der Planai-Hochwurzen-Bahnen referierte Direktor Georg Bliem über den Tourismus in der Grünen Mark und die Zukunftsaussichten dieses wichtigen Wirtschaftszweigs. Darüber hinaus gab Nationalratsabgeordneter Axel Kassegger Einblicke in die wirtschaftspolitischen Bestrebungen der FPÖ auf Bundesebene. „Der regelmäßige Austausch mit Fachexperten ist unumgänglich, um unser inhaltliches Profil auf Basis neuer Erkenntnisse entsprechend nachschärfen und weiterentwickeln zu können“, so FPÖ-Klubobmann LAbg. Mario  Kunasek.

Neben den Vorträgen stand auch ein Empfang im Rathaus am Programm. Dort wurde die freiheitliche Delegation von Bürgermeister Jürgen Winter und FPÖ-Gemeinderat Dr. Moritz Pott willkommen geheißen. „Wir haben unsere Klausur ganz bewusst im Ennstal abgehalten, da für uns die Stärkung und der Erhalt des ländlichen Raums zentrale Anliegen sind. Es ist nicht genug, die Bedeutung der Regionen in wortreichen Sonntagsreden hervorzuheben, sondern man muss auch auf politischer Ebene eine klare Haltung vertreten. Eine erfolgreiche Regionalentwicklung kann nur durch die Ansiedlung neuer Unternehmen in peripher gelegenen Gebieten sowie die Aufrechterhaltung essentieller Infrastruktureinrichtungen gelingen. Diese Themenstellungen waren ein wesentlicher Aspekt unserer diesjährigen Klubklausur“, erklärt Kunasek abschließend.


© 2017 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.